Monday, July 25th, 2016

Steampunk Verlobungsshooting im viktorianischen Stil auf Kollodium Nassplatte

Scroll down for English Version
 

Das viktorianische Zeitalter war von 1837 bis 1901 (Regierung Königin Victorias), passt also perfekt in die Nassplattenfotografie (Erfindung von Archer 1951 – obwohl Quinn Jacobson hier eine andere Meinung hat).
 
Ich kannte Steampunk bis jetzt nur von Bildern und war davon schon sehr angetan (ok ich gebs zu, ich wusste nicht, dass sich dieser Stil Steampunk nennt). Mir gefallen die vielen Details, die diese Outfits mit sich bringen. Als ich dann Tanja und Martin in voller „Montur“ vor mir sah, war ich völlig begeistert. Solche Details werden von der blauempfindlichen Kollodium Nassplatte noch mehr betont.
 
Danke, dass ihr gekommen seid. Die Fotosession hat Spaß gemacht und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen.
 
Details zum Shooting:
Zeitaufwand für dieses Bild ca 1,5 Stunden.
Vor der großen Platte wurde eine kleine 10x12cm geschossen, um die Belichtung zu bestimmen.
Lichtempfindlichkeit der Platte, je nach Alter der Chemie ca. ISO 0,5.
 
Kamera: Unbekannter Hersteller um 1900
Objektiv: Emil Busch Porträt Aplanat N3 280mm F6 @ f9 (um die 150 Jahre alt)
Blitze: Hensel EH PRO 6000 und TRIA 6000 Generator – Generator auf voller Leistung (6000 Watt/Sekunden)
Belichtungszeit: Objektivkappe runter, händisch Blitze auslösen, und dann wieder Objektivkappe schließen.

 
Mehr über Nassplattenfotografie unter http://zeitreise.jetzt
 
Tragt euch in meinen Newsletter: http://blog.markus-hofstaetter.at/Newsletter/ ein!
 
 
Steampunk Verlobungsshootng im viktorianischen Stil auf Kollodium Nassplatte
 
Steampunk Verlobungsshootng im viktorianischen Stil auf Kollodium Nassplatte

 
Steampunk Verlobungsshootng im viktorianischen Stil auf Kollodium Nassplatte
 
Steampunk Verlobungsshootng im viktorianischen Stil auf Kollodium Nassplatte
 
Steampunk Verlobungsshootng im viktorianischen Stil auf Kollodium Nassplatte
 
Steampunk Verlobungsshootng im viktorianischen Stil auf Kollodium Nassplatte
 
Steampunk Verlobungsshootng im viktorianischen Stil auf Kollodium Nassplatte
 
Steampunk Verlobungsshootng im viktorianischen Stil auf Kollodium Nassplatte
 
Steampunk Verlobungsshootng im viktorianischen Stil auf Kollodium Nassplatte
 
Steampunk Verlobungsshootng im viktorianischen Stil auf Kollodium Nassplatte
 

Steampunk Verlobungsshootng im viktorianischen Stil auf Kollodium Nassplatte
 
Steampunk Verlobungsshootng im viktorianischen Stil auf Kollodium Nassplatte
 

English Version:
 
The Victorian era was from 1837 to 1901 (Queen Victoria), that’s like perfect for wet plate photography.
(The wet plate collodion process was invented 1851 from Archer – although Quinn Jacobson has other thoughts on that).
 
I knew Steampunk only from pictures until now – I just love all the details that go into such a costume. It blew me away, after I saw the outfit for the first time on Tanja and Martin. All the details are made for the wet plate collodion process. The plates are loving it 😉
 
Thank you guys for coming by, it was a blast and the outcome is impressive.
I’m really looking forward to our next head shot session.
Shooting details:
Working time: about 1,5 hours.
 
Camera: Unkown From 1900
Lens: Emil Busch Porträt Aplanat N3 280mm F6 @ f9
Strobes: Hensel EH PRO 6000 and TRIA 6000 Generator – Generator at full power (6000 Watt/Seconds)

 
More about wet plates: http://zeitreise.jetzt

 
Don’t forget to subscribe to Newsletter: http://blog.markus-hofstaetter.at/Newsletter/
 

Be Sociable, Share!

Posted by Markus on July 25th, 2016 | Filed in alumitype, collodion, emil busch, Hensel, nassplatte, petzval, portraits, tintype, wetplate | Comment now »



Please leave a Comment