Thursday, July 9th, 2020

Shooting A Wetplate Portrait of a Medieval Knight Sword Fighter



click or scroll down for the English version

Unterhalb des Videos findet ihr Erklärungen zum Shooting



Ein originelles Porträt von einem mittelalterlichen Schwertkämpfer (Staatsmeister) war gefragt. Ein Ritter in Rüstung samt seiner Hieb- und Stichwaffe auf Kollodium-Nassplatte ablichten ist der Plan. Da eine Rüstung “farblos” ist – also nur die Farben wiedergibt die diese reflektiert, war das erste Porträt draussen geplant. In meinen Garten gibt es genug Reflektionen. Leider hat uns das Wetter kurzfristig einen Strich durch die Rechnung gemacht, da auf einmal ein Unwetter aufzog.

Somit habe ich einen Hensel Integra 1000W Kompaktblitz als Aufheller aufgestellt. Außerdem sorgte der Blitz auch für ein schönes Catchlight.

Diese klassische Pose gefiel mir sehr gut, da ich so den spannenden Helm und das Schwert mit ins Porträt bekommen habe, ohne das Gesicht zu verdecken. Einen etwas helleren Hintergrund hätte ich noch gerne gehabt, aber da spielte das Wetter nicht mehr mit – Kaum waren wir fertig, fing es schon an zu regnen. Bei diesen Bild könnt ihr gut erkennen, wie die Linien direkt auf den Ritter hinzeigen. Ich versuche sehr oft solche Elemente in meine Bildkomposition einzubauen:

18x24cm Kollodium Nassplatte, Century Reisekamera, Dallmeyer 2b Petzvalobjektiv

Im Studio lichteten wir ein zweites Porträt mit aufgesetzten Helm ab.
Hierbei verwendete ich ein klassisches Clamshell Licht mit einer sehr nahen Softbox (Hensel Grand Mini 85) samt Reflektor um genug reflektieren in der Rüstung zu schaffen. Außerdem bekam ich mit diesem Setup genug Licht unter dem Helm um die Augen auszuleuchten.

Reflektor, Hensel Grand Mini, Hensel EH Pro 6000 Blitzkopf, Hensel Tria 6000S Generator

Bei solchen nahen Porträts ist die Schärfentiefe sehr gering, da das Dallmeyer 2b Petzval Objektiv sehr lichtstark ist (220mm F3)

Mit dem Ergebnis war ich sehr zufrieden. Ich habe die Platte wieder ein kleinwenig unterbelichtet um etwas härtere Kontraste zu erzeugen. Somit entstand ein sehr ausdrucksstarkes Porträt.

18x24cm Kollodium Nassplatte, Century Reisekamera, Dallmeyer 2b Petzvalobjektiv

Ich habe schon viele Portraits von Soldaten gesehen, die erschöpft von einer Schlacht kommen. Ein Porträt in dieser Art sollte es werden. Ein Ritter der von einer Schlacht kommt. Die Erschöpfung mußte Klaus garnicht spielen, da die Rüstung samt Helm extrem viel Gewicht hat und einiges an Energie von ihm forderte. Hier noch ein Selfie zum Abschluss, damit ihr versteht was ich meine 🙂



In der Gallery sind nochmal mehr Bilder zu sehen:

Nächste Nassplattenworkshops: http://www.markus-hofstaetter.at/pages/workshops/

Fine Art Shop: http://www.markus-hofstaetter.at/pages/front_store/
become a Patreon and support me: https://www.patreon.com/mhaustria

Wollt ihr immer auf Letztstand sein, benutzt einfach meinen Newsletter ein Newsletter: http://blog.markus-hofstaetter.at/Newsletter/



English version

You can find more information about the shooting underneath the video.



The task was clear – an original portrait of a Medieval Knight Sword Fighter (national champion)
So I planed to do a collodion wetplate of a knight with his armour and sword. My first thought was, that an original armor has no “color” so to say. You just see the reflections of the environment. That was the reason I wanted to shoot the first portrait in my garden. Unfortunately the weather gods were against us and just after when we started a thunderstorm was on its way.

To fight agains the “low light” situation, I used a Hensel Integra 1000W compact flash as fill and also to create some nice catchlights.

I decided to go for this classical pose to show this aggressive looking helmet and the sword without covering the face. I would have liked to have a tiny bit brighter background, but the weather played here against us. As soon as we finished, it started to rain.
You can see the lines from the sky pointing directly to the knight. This is something I always try to integrate into my portraits

18x24cm collodion wet plate, Century view camera, Dallmeyer 2b Petzval lens

We did the second portrait in my studio. This time he was wearing one of his helmets. I used a classical clamshell light with a pretty close soft box (Hensel Grand Mini 85) in combination with a reflector. With this setup I got enough reflections on the armor and could also bring light under the helmet to illuminate his eyes

Reflektor, Hensel Grand Mini, Hensel EH Pro 6000 strobe head, Hensel Tria 6000S generator

When shooting portraits that close with my Dallmeyer 2b lens (220mm F3) you have to deal with a very small depth of field

I was very pleased with the result of this portrait shooting. I underexposed the plate a tiny little bit to ged stronger contrasts. With that I could produce a very strong portrait.

18x24cm collodion wetplate, Century field camera, Dallmeyer 2b Petzval lens

I know these portraits from soldiers that came exhausted and empty from a war zone. Thats how I imagined to do this portrait. Because of the heavy duty armour and helmet, Klaus did not have to act to be exhausted. So you know what I am talking about, I add a selfie from after the shooting at the end of the post 🙂



In this gallery you find some more images:

For private wetplate workshops contact me here: http://www.markus-hofstaetter.at/pages/kontakt/
Or book other ones here http://www.markus-hofstaetter.at/pages/workshops/

Fine Art Shop http://www.markus-hofstaetter.at/pages/front_store/

become a Patreon and support me: https://www.patreon.com/mhaustria

If you guys want to experience yourself how a tintype is made and own a one of a kind wet plate, please contact me via my website http://wetplate.art
 

Don’t forget to subscribe to my Newsletter: http://blog.markus-hofstaetter.at/Newsletter/
 



Please leave a Comment